Jugendflamme 1 und 2 erfolgreich absolviert

Jugendflamme 1 und 2 erfolgreich absolviert. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer der gesamten Jugendfeuerwehren Lügde und Bad Pyrmont.

Am vergangenen Wochenende stand ein großer Tag für uns alle an. In Gemeinschaft mit der Jugendfeuerwehr Bad Pyrmont fand die Jugendflammenabnahme 1 und 2 statt.
Die Jugendflamme ist eines der ersten Abzeichen, das in einer Jugendfeuerwehrkarriere erzielt werden kann. An unterschiedlichen Stationen, auf einer Strecke von über 4 km von Bad Pyrmont nach Lügde, mussten die Mitglieder unterschiedliche Aufgaben durchführen.
An den insgesamt 5 Stationen ist jeweils zwischen Jugendflamme 1 und 2 unterschieden worden.
Für die Jugendflamme 1 galt: 3 Knoten und Stiche zu zeigen, erklären wie ein Unterflurhydrant durch ein Hinweisschild gefunden wird, die Funktion und Bezeichnungen eines Verteilers erklären, korrektes Ausrollen eines C-Schlauchs und anschließendem Kuppeln sowie einen Notruf mit Hilfe spezieller Übungstelefone abzusetzen.

Die Jugendflamme 2 wiederum hatte folgende Aufgaben zu lösen:
Fahrzeug- und Gerätekunde mit Erklärungen einzelner Armaturen, Setzen und Bedienen eines Unterflurhydranten, korrektes und sicheres Absichern einer Einsatzstelle, korrektes Ausrollen eines B-Schlauches und anschließendem Kuppeln  sowie aufbauen eines provisorischen Wasserwerfers.

Insgesamt 75 Mitglieder aus Lügde und Bad Pyrmont haben die Jugendflamme 1 und 2 mit Bravur bestanden. Alle erhielten eine Urkunde und auf den dementsprechenden Jahreshauptversammlungen werden die dazugehörigen Anstecker in einem feierlichen Rahmen verliehen. 

Kennt ihr auch schon unsere Facebookseite? Schaut doch einfach mal vorbei und lasst ein "Gefällt mir" da!
https://www.facebook.com/JFLuegde/

1507478774379

Veranstaltungen


Dienstag, 19. Dezember 2017 | 20 Uhr
Übungsdienstabend Löschzug Lügde

Mittwoch, 20. Dezember 2017 | 18 Uhr
Jugendfeuerwehrdienst Lügde Kernstadt

Freitag, 22. Dezember 2017 | 19 Uhr
Dienstabend Löschzug Rischenau

notrufFünf Fragen, die im Notfall wichtige Zeit sparen:

WO? Wo ist es passiert?
WAS? Was ist passiert?
WIE VIELE? Wie viele Betroffene gibt es?
WELCHE? Welche Verletzungen / Erkrankungen gibt es?
WARTEN? Warten auf Rückfragen!

Intern

Unwetterwarnungen